Frauensache(n) im Netz












Information




 







Bewegungswerkstatt

Eine therapeutische Begleitung durch Bewegungsanalyse und Gespräch

    von © Maga. Michaela Tripes (2003)



    Was bewegt mich? Wie stehe ich im Leben? Wie gehe ich durch die Welt? Bin ich im Gleichgewicht? Nehme ich meinen Raum ein? Habe ich mein Tempo bereits gefunden? Wieviel/ was trage ich? Wie begegne ich anderen Menschen?

    Wenn Sie vor diesen oder ähnlichen Fragen stehen, könnten wir uns gemeinsam auf die Suche nach Antworten machen.
    Ziel ist es, wieder im eigenen Körper "zuhause" zu sein, Ihren Körper und seine Bewegungsmöglichkeiten als persönlichen Schatz zu erkennen, Stärken zu entdecken, Schwächen anzunehmen und Ihr persönliches Potential zu erweitern.

    Erforschender und kreativer Umgang mit Bewegung in Kombination mit Feed-back und Gesprächen ermöglichen die Integration aller Persönlichkeitsanteile.

    In der Bewegungswerkstatt arbeite ich in erster Linie nach der Methode der Bewegungsanalyse, die zwar ihre Wurzeln in der Tanztherapie hat, aber die alltäglichen Bewegungen - und nicht so sehr den Tanz - in den Vordergrund stellt.

    Persönliche Bewegungsmuster spiegeln die individuelle Lebensgeschichte und drücken aus, wie es einer Person geht, ob sie im Einklang mit ihrem Körper ist.
    Das persönliche Bewegungsrepertoire zeigt aber auch, welche Beziehungs- und Handlungsmuster bevorzugt eingesetzt werden. Die Bewegungsanalyse setzt beim persönlichen Bewegungsmuster an und lädt durch methodisch gezielte Bewegungsangebote dazu ein, verschiedene Bewegungsthemen spielerisch auszuprobieren.

    Die Erfahrungen, die frau dabei macht, werden durch Gespräche auch auf geistiger und psychischer Ebene fassbar und so für den Alltag nutzbar gemacht.

    Mein Angebot wendet sich sowohl an Frauen, die an Selbsterfahrung durch Bewegung und Tanz interessiert sind und ihre Kreativität entdecken wollen, als auch an Frauen, die unter Depressionen, Orientierungslosigkeit, Stress, Burnout, Essstörungen, Beziehungsproblemen,... oder einfach an körperlichem und/oder psychischem Unbehagen leiden.

    Maga. Michaela Tripes
    Lehrerin, Tanz-, Theaterpädagogin, Ausbildung in Bewegungsanalyse
    E-Mail: inbewegungsein@8ung.at
    www.8ung.at/inbewegungsein